Kabeljau mit Tomaten und Fenchel

Köstlicher Seefisch in pikanter Runde!

Das Rezept habe ich im Essen & Trinken Sonderheft Das geht ja schnell! (3/2016) gefunden – es enthält mehr 120 Rezepte, die in maximal 45 Minuten fertig sind – und ganz leicht für meinen Geschmack abgewandelt. Richtig genial finde ich das süßsaure Tomatengemüse, dem Chili, Koriander und Essig den kulinarischen Kick verleihen. Inklusive der Vorbereitungen steht dieses Essen in knapp 40 Minuten auf dem Tisch. Perfekt geeignet, wenn sich spontan Freunde ansagen.

Zutaten für 4 Personen

4 Kabeljaufilets (à ca. 140 g)
4 kleine Fenchelknollen (à ca. 100 g)
500 g Kirschtomaten
3 El Weißweinessig
1 El brauner Rohrzucker
1 Tl Koriander
1 Tl körniger Senf
1/2 Tl Chiliflocken
1 El Zitronensaft (frisch gepresst)
5 El Olivenöl
20 grüne Oliven (ohne Stein, gerne gekräutert)
1/2 Bund Basilikum
Meersalz, Pfeffer

Und so geht’s

Ich beginne mit dem Fisch, der am längsten braucht. Den Ofen heize ich auf 180 Grad (keine Umluft) vor. Ich spüle die Fischfilets ab und tupfe sie mit Küchenpapier trocken. Eine feuerfeste Form pinsele ich mit einem 1 El Olivenöl ein, lege den Kabeljau hinein, salz, pfeffere und beträufele ihn mit etwas Zitronensaft. Ab geht’s in den Ofen. Nach maximal 20 Minuten ist Kabeljau fertig – schön saftig und innen noch leicht glasig!

Die Tomaten wasche ich und halbiere sie quer. Der Fenchel wird geputzt, längs geviertelt, vom Strunk befreit und dann in dünne Spalten geschnitten. Die Oliven halbiere ich. Das war’s schon mit der Schnibbelei und den weiteren Vorbereitungen.

Nun koche ich 3 El Weißwein mit 3 El Weißweinessig und 1 El braunem Zucker auf. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, nehme ich den Topf vom Herd und stelle den süßsauren Sud beiseite.

In einer Pfanne erhitze ich 2 El Olivenöl zusammen mit 1 Tl Koriander, 1 Tl körnigem Senf und 1/2 Tl Chiliflocken.

Sobald die Gewürze zu duften beginnen, gebe ich die Tomatenhälften dazu und schwenke sie in der Pfanne durch. Ich lasse sie kurz dünsten und lösche dann mit dem Weißwein-Essig-Sud ab. Bei mittlerer Hitze garen die Tomaten noch circa 1 – 2 Minuten – sie sollen noch ihre Form behalten und auf keinen Fall zerfallen.

Ich würze mit einem Spritzer Zitronensaft, Meersalz und Pfeffer. Dann stelle ich die Tomaten abgedeckt bis zum Servieren beiseite.

Nun erhitze ich 2 El Olivenöl in der Pfanne und dünste darin die Fenchelspalten an. Sie braten bei mittlerer Hitze circa 4 bis 5 Minuten und sollten sich noch etwas Biss bewahren.

In der letzten Minute gebe ich die Oliven dazu und kurz vorm Servieren die Tomatenhälften mitsamt dem Sud. Ich würze mit Meersalz, Pfeffer und eventuell noch einer Prise Chiliflocken – das kommt auf den persönlichen Geschmack an.

Nun richte ich Kabeljau und Gemüse auf einem Teller an und garniere mit Basilikum. Dazu passt ein Püree aus weißen Bohnen.

Ein wunderbares Balkonessen im Sommer, zu dem ein frischer  Weißwein passt. Uns hat ein Vermentino di Sardegna  Abidoru vom Weingut  Sella & Mosca geschmeckt.

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s